Ein Rezept (v. lat. recipere nehmen‚‘, siehe auch Begriffsherkunft), auch Verschreibung oder Verordnung ist in der Medizin und Pharmazie die Verordnung von Arznei- oder Heil- bzw Hilfsmittel.

Grundsätzlich kann der Arzt jedes Heil- bzw Hilfsmittel verordnen. Die jeweilige Sozialversicherung übernimmt anschließend laut ihren Vorgaben und Bestimmungen durch Direktverrechnung mit dem Sanitätshaus die Kosten des Heil- bzw Hilfsmittels. Lediglich den Selbstbehalt trägt der Patient selbst.

 

Ist eine Direktverrechnung nicht möglich so hat der Patient die Möglichkeit Kostenerstattung bei seiner Sozialversicherung ein zu reichen.

 

Bei Kostenanteils- und Rezeptgebührenbefreiung übernimmt die Sozialversicherung zur Gänze die tariflichen Kosten.

 

Zuzahlungen bei Heil- bzw Hilfsmitteln sind in Österreich nicht vorgesehen und werden nur mit Rücksprache bei den Sozialversicherungen zugelassen.

 

VO

 

 parnter-brueckner
 

  • Rollstuhl
  • Gehilfen, Rollmobil, Rollator
  • Badevannensitze, Lifter
  • Duschhocker
  • Wundversorgungen
  • Katheder
  • Colostomie
  • Brustprothesenhalterung
  • Brustprothesen nach OP
  • Inhalatoren
  • Zimmerklo
  • Inkontinenz